PRÄSIDENT
PRÄSIDIUM
REFERATE
ZWEIGSTELLEN

Die Offiziersgesellschaft
Steiermark (OGST) stellt sich vor.

Hier lernen Sie die Ziele und Tätigkeiten der OGST kennen. Des Weiteren finden Sie auf diesen Seiten eine Definition des Personenkreises, dem unsere Mitglieder angehören und wie Sie Mitglied werden können. Um das Portrait unseres Vereins zu vervollständigen, können Sie hier auch Informationen über unseren Dachverband, der Österreichischen Offiziersgesellschaft (ÖOG), erhalten.

Vereinsstatuten der Offiziersgesellschaft Steiermark:
Hier können Sie die OGST-Vereinsstatuten als PDF-Datei herunterladen.

Die Offiziersgesellschaft Steiermark will sich für eine aktive Sicherheits- und Verteidigungspolitik einsetzen und sich als „Sicherheitspolitisches Gewissen“ in sicherheits-, wehr- und verteidigungspolitischen Belangen einbringen. Der Verein dient als Informations-, Kommunikations- und Fortbildungsplattform für Offiziere des Aktiv-, Miliz- und Reservestandes in Bezug auf Einsätze im Inland und Ausland.

Weitere Ziele unserer Interessensgemeinschaft sind die Pflege der soldatischen Gesinnung und Kameradschaft unter den Mitgliedern sowie die Wahrung deren Interessen. Bei Bedarf sollen Mitglieder vor allem bei Auslandseinsätzen oder in Fällen unverschuldeter Notlage von der OGST unterstützt werden.

Die OGST ist ein parteiunabhängiger Verein und verfolgt keine parteipolitischen Ziele.

Zur Information der Mitglieder über wehr- und sicherheitspolitische Themen und über das Vereinsgeschehen bedient sich unsere Interessensgemeinschaft der vierteljährlich erscheinenden „Zeitschrift der Offiziersgesellschaft Steiermark“ und der Zeitschrift „Der Offizier“.

Als weiteres Medium für die Information und Kommunikation der Mitglieder und einer breiten Öffentlichkeit wird von der OGST eine Homepage mit der Adresse www.ogst.at betrieben. Unser Verein will sich auch durch Publikationen über sicherheits-, wehr- und verteidigungspolitische Themen in der Tages- und Fachpresse an der tagespolitischen Diskussion beteiligen.

Für die Fort- und Weiterbildung der Mitglieder veranstaltet die OGST in regelmäßigen Abständen Vorträge namhafter Referenten (Jour Fixe). Zudem werden von unserem Verein Führungen und Besichtigungen sowie militärhistorische Reisen organisiert. Das Sportreferat der OGST veranstaltet des Weiteren verschiedene Events wie Wanderungen, Sportausflüge, Fitnesstraining und das jährliche OGST-Schießen.

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen der OGST finden Sie im Veranstaltungskalender.
Die Tätigkeiten der OGST sind nicht auf Gewinn ausgerichtet.

Die Mitglieder der OGST gliedern sich in ordentliche und außerordentliche Mitglieder sowie Ehrenmitglieder:

Ordentliche Mitglieder

  • Berufsoffiziere, Miliz- und Reserveoffiziere sowie gleichrangige Beamte der Heeresverwaltung
  • Offiziere oder leitende Beamte von Exekutivkörpern, ÖRK und Feuerwehrverband

Außerordentliche Mitglieder

  • Berufs- und Milizoffiziersanwärter
  • Leitende Beamte der Verwaltung, Gerichtsbarkeit oder Legislative mit einem Naheverhältnis zum Österreichischen Bundesheer
  • Wissenschaftler (Ärzte, Juristen, Historiker, Techniker, …), die sich mit den Angelegenheiten des Österreichischen Bundesheeres befassen oder diese fördern
  • Vertreter der Wirtschaft, die sich mit den Angelegenheiten des Österreichischen Bundesheeres befassen oder diese fördern
  • Sonstige fördernde Mitglieder

Ehrenmitglieder

  • Personen, die hiezu wegen besonderer Verdienste um den Verein oder um das Österreichische Bundesheer ernannt werden

OGST-Mitglied werden

Sollten auch Sie einer dieser oben genannten Personengruppen angehören und noch nicht OGST-Mitglied sein, würden wir uns sehr freuen, Sie bald in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.

Für die Aufnahme als OGST-Mitglied füllen Sie bitte das Beitrittsformular aus und schicken es per E-Mail unser Sekretariat oder ausgedruckt per Post.

Beitrittsformular

Ab 1.1.2015 ist die Erteilung eines Abbuchungsauftrages für die Bezahlung des jährlichen Mitgliedsbeitrages verbindlich.

Das OGST-Präsidium wird dann in der nächstfolgenden Sitzung über Ihre Aufnahme als OGST-Mitglied entscheiden.

Die OGST ist eines von zehn Mitgliedern der Österreichischen Offiziersgesellschaft (ÖOG).

Die ÖOG sieht sich einerseits als Mittler zwischen Fachleuten (BMLV) und der Zivilbevölkerung und andererseits als das mahnende Gewissen bei Entwicklungen, die sich nicht mit dem Verständnis der Mitglieder der Offiziersgesellschaft bzw. ihrer Fachgremien decken.

Die grundsätzlichen Positionen werden der Tagespolitik angepasst und durch die verschiedenen Fach- und Informationsgremien der ÖOG laufend kommuniziert.

Das Ziel der ÖOG ist es, den wehr- und sicherheitspolitischen Informationsstand von Bevölkerung und Entscheidungsträgern zu den Themen EU, GASP, NATO, OSZE, UNO und WEU sowie diverse österreichische Positionen dazu durch sachgerechte und ansprechende Aufbereitung direkt und über Multiplikatoren zu verbessern.

Die Österreichische Offiziersgesellschaft ist im Internet erreichbar: www.oeog.at
Das Printmedium der ÖOG ist „Der Offizier“.

Beiträge und

Aktuelles von der OG Steiermark

  • Weiter lesen
  • Weiter lesen
  • Weiter lesen
Alle Beiträge