Foto: Bundesheer

Freitag, 1. Juli 2022
0800 – 1400 Uhr, SchPl Feliferhof

Die Offiziersgesellschaft Steiermark veranstaltet am Freitag, den 1. Juli 2022 am SchPl Feliferhof ein Wettkampfschießen mit der P 80 und dem StG 77, die angeführten Teilnehmer sind zu dieser Schießveranstaltung herzlich eingeladen. Dazu ergehen nachstehende Informationen:

1. Ort: Graz, Schießplatz Feliferhof

2. Zeit: Freitag, 1. Juli 2022 von 0800 Uhr (Schießbeginn) bis 1400 Uhr (Schießende), Siegerehrung um 1500 Uhr im Garnisonskasino Graz, Belgierkaserne

3. Zwei mögliche Bewerbe: (entweder/oder)

a. Kombinationsschießen P80 & StG 77
(1) P80: 25 Meter Präzisionsscheibe, stehend frontal,
3 Schuss Probe und 5 Schuss Wertung
in einem Zeitfenster von 15 Minuten
(2) StG77: 200 Meter 10er Ringscheibe, liegend aufgelegt,
3 Schuss Probe und 10 Schuss Wertung
in einem Zeitfenster von 15 Minuten

b. oder nur Einzelschießen StG77:
200 Meter 10er Ringscheibe, liegend aufgelegt,
3 Schuss Probe und 10 Schuss Wertung
in einem Zeitfenster von 15 Minuten

(Ein Bewerb Wettkampfschießen nur mit der P 80 wird aus Kapazitätsgründen nicht vorgesehen).

4. Wertung:

1. – 5. Platz Kombinationswertung (P 80 + StG 77)
1. – 5. Platz StG 77
1. – 5. Platz P 80 (wird aus dem mit der P80 erzielten Ergebnis in der Kombinationswertung übernommen)

Bei Gleichstand an Ringen entscheidet die Wertigkeit der Ringe.

5. Teilnehmer:

a. Mitglieder der Offiziersgesellschaft Steiermark und deren Lebenspartnerinnen bzw. Lebenspartner nach Maßgabe der verfügbaren Kapazitäten im Rahmen der Schießzeit
b. Offiziere, A- und B-Beamte des Befehlsbereiches 5 und deren Lebenspartnerinnen bzw. Lebenspartner nach Maßgabe der verfügbaren Kapazitäten im Rahmen der Schießzeit
c. Vertreter des ÖAMTC Steiermark und der Grazer Wechselseitigen Versicherung als Partner der OG Steiermark

6. Ergänzende Bestimmungen:

• Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Schießen müssen gemäß den geltenden Bestimmungen für ein Schießen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit namentlich und mit Geburtsdatum erfasst werden und müssen das 21. Lebensjahr vollendet haben.
• Eine Teilnahme am Schießen von Personen mit einem aufrechten Waffenverbot ist nicht gestattet.
• Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Schießen müssen während des Schießens einen doppelten Gehörschutz (Ohrenpfropfen und Gehörschutzbügel) tragen.
• Die Verwendung von Mobiltelefonen ist Teilnehmern und Teilnehmerinnen am Schießen während des Aufenthalts am Schießplatz aus Gründen der Priorisierung der sicherheitsrelevanten Aspekte des Scharfschießens nicht gestattet.
• Am SchPl Feliferhof herrscht absolutes Alkoholverbot. Während der Veranstaltung steht das Garnisonskasino Graz in der Belgierkaserne für Betreuungszwecke zur Verfügung, für das Betreten/Befahren der Belgierkaserne ist ein Personalausweis erforderlich.

7. Anmeldung:

Für das Schießen mit der P 80 stehen zwei vollautomatische Schießstände zur Verfügung, während der sechsstündigen Schießzeit können somit
48 Personen am Pistolenschießen teilnehmen. Für das Schießen mit dem StG 77 stehen vier vollautomatische Schießstände zur Verfügung, innerhalb der sechsstündigen Schießzeit können somit 48 Kombinationsschützen (Schießen mit der P 80 und dem StG 77) sowie weitere 52 Personen als Einzelschützen am Sturmgewehrschießen teilnehmen. Aus Gründen der vollen Nutzung der limitierten Kapazitäten für das Schießen mit der P 80 und zur Vermeidung von langen Wartezeiten wurde für die sechsstündige Schießveranstaltung ein straffer Zeitplan, zusammengesetzt aus jeweils 15minütigen Zeitfenstern je Teilnehmer bzw. Teilnehmerin und den verfügbaren Schießständen erstellt.

Aus organisatorischen Gründen muss eine Anmeldung zur Teilnahme am Wettkampfschießen 2022 der OG Steiermark bis
Dienstag, den 28. Juni 2022 erfolgen.

Für eine erfolgreiche Anmeldung sind nachstehende Angaben erforderlich: Dienstgrad (sofern vorhanden), akademischer Grad, Vorname, Zuname, Geburtsdatum (Tag/Monat/Jahr), Telefon, E-Mail-Adresse, Zustimmung zur Datenverarbeitung gem. Datenschutzerklärung der OG Steiermark.

In der Folge wählt der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin aus dem vorgegebenen Zeitplan das noch verfügbare freie Zeitfenster für das Schießen mit der P 80 (wird nur in Kombination mit dem StG 77 angeboten, Schießen mit der P 80 alleine ist nicht möglich!) bzw. als Einzelschütze nur mit dem StG 77 aus. Frei verfügbare Zeitfenster sind mit der Ziffer 1, bereits besetzte Zeitfenster mit der Ziffer 0 gekennzeichnet. Nach Auswahl des gewünschten und noch verfügbaren Zeitfensters ist die Anmeldung abzusenden, der erfolgreich angemeldete Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin erhält eine Antwortmail mit der Bestätigung der erfolgreichen Buchung und Angabe der Schießzeit für das Schießen mit der P 80 bzw. dem StG 77.
Wichtiger Hinweis: Die erfolgreiche Buchung eines Zeitfensters für das Schießen mit der P 80 führt automatisch zur Zuweisung eines Zeitfensters für das Schießen mit dem StG 77 (Wertung sowohl für das Einzelschießen StG 77 als auch für die Kombinationswertung), eine gesonderte Anmeldung für das Schießen mit dem StG 77 ist nicht mehr erforderlich.

Die Berücksichtigung der Anmeldungen erfolgt nach dem Prinzip „First come – First serve“, bereits gebuchte Zeitfenster können nicht mehr ausgewählt werden.

Es ist im Sinne eines straffen Ablaufs der Schießveranstaltung unabdingbar, die zugewiesenen Zeitfenster für das Schießen mit der P 80 bzw. dem StG 77 strikt zu beachten, eine Teilnahme am Schießen bei verspätetem Eintreffen am SchPl Feliferhof kann auf Grund des genauen Zeitplans nicht gewährleistet werden.

Es wird erwartet, dass die zum Schießen gemeldeten Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen auch an der abschließenden Siegerehrung um 1500 Uhr im Garnisonskasino Graz in der Belgierkaserne teilnehmen. Urkunden für die Sieger und Platzierten werden gesondert ausgestellt und nach der Schießveranstaltung an die angegebene e-mail Adresse versandt.

Der Präsident der OG Steiermark:
BUBNER, Bgdr

Anmeldung zum Scharfschießen

Die Anmeldeseite ist Passwortgeschützt: Passwort: 2320

Ausschreibung herunterladen
Cafe Puls "Österreichs Bundesheer: Abgerüstet?"
Brunch der OG Steiermark