Foto: Bild von Leonhard Niederwimmer auf Pixabay

Wehrhistorischer Spaziergang in Graz
EINLADUNG

Die militärische Geschichte von Graz manifestiert sich nicht nur am Schlossberg mit dem Hackherlöwen oder dem Landeszeughaus, sondern auch in mehreren Straßennamen, Benennung von Brücken über die Mur, Benennung von Plätzen und verschiedenen Denkmälern.

Die OG Steiermark hat beschlossen, ihre wehrhistorischen Aktivitäten wieder aufzunehmen. Zu diesem Zwecke lädt die OG Steiermark ihre Mitglieder mit deren Lebenspartnerinnen zu einem

Wehrhistorischen Spaziergang durch die Grazer Innenstadt

mit anschließender Kameradschaftspflege im Gösserbräu. Die Veranstaltung ist wie folgt geplant:

1. Zeit: Samstag, 15. Oktober mit Beginn um 0930 Uhr, Dauer des Spazierganges incl. halbstündige Pause im Stadtkasino der OG Steiermark bis ca. 1200 Uhr, im Anschluss gemeinsames Mittagessen á la carte und Kameradschaftspflege im Gösserbräu.

2. Ort: Treffpunkt am Veranstaltungstag beim Bad zur Sonne, öffentlich erreichbar mit Buslinie 67 oder mit der Straßenbahn, Haltestelle Südtirolerplatz/Kunsthaus, kurzer Fußmarsch (zum Aufwärmen) durch die Feuerbachgasse oder Defreggergasse zum Bad zur Sonne. Achtung: Nur wenige gebührenpflichtige öffentliche Parkplätze im Umfeld des Treffpunktes und beim Gösserbräu.

3. Gedachter Verlauf: Der wehrhistorische Spaziergang führt uns über nachstehende Straßen/Gassen/Plätze/Brücken/Denkmäler
• Dominikanergasse
• Platz der Freiwilligen Steirischen Schützen (Granatengasse/Grenadiergasse)
• Belgiergasse
• Tegetthoffbrücke
• Andreas Hofer Platz (Albrechtgasse)
• Grieskai/Radetzkybrücke
• Würtembergdenkmal
• Radetzkystraße/Stadtkasino der OG Steiermark (30minütige Pause)
• Pestalozzistraße/Schießstattgasse
• Conrad von Hötzendorf Straße
• Jakoministraße/Radetzkystraße/Radetzkyspitz/Bosniakendenkmal

An verschiedenen Haltepunkten entlang der Marschroute wird uns Obst Peter Paul PERGLER einen Überblick über den wehrhistorischen Hintergrund zur Namensgebung verschaffen.

4. Organisatorisches
4.1 Die Konsumation im Stadtkasino der OG Steiermark und im Gösserbräu ist individuell zu bezahlen.

4.2 Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

4.3 Aus organisatorischen Gründen (Vorbereitung der Pausenbetreuung im Stadtkasino der OG Steiermark und Platzreservierung im Gösserbräu) wird um Bekanntgabe der Teilnahme an der Veranstaltung (mit oder ohne Begleitung) gebeten.

Der Präsident der OG Steiermark:

Bgdr Mag. Klaudius BUBNER (eh.)

Organisatorisches: Anmeldefrist bis Freitag, den 7. Oktober 2022!

Anmeldung zur Veranstaltung
Presseaussendung: Lippenbekenntnis zur Miliz
Vergleichswettkampf im Kegeln
Interessentenerhebung