Impressum     Kontakt     Rechtshinweis                       

OGST-Portrait Organisation
Information Kalender
Archiv Links & Partner
 

   
    Weitere Informationsseiten:

 Offiziersgesellschaft Österreich
 

OGST-Zeitschrift 
 

 Bundesheer.at

Grazer Wechselseitige Versicherung 
 


Unteroffiziersgesellschaft Steiermark

Jägerbataillon Steiermark Infoseite
 

ÖBH bei Wikipedia
 

 

Besuch beim Aufklärungs-Artilleriebataillon 7
Veranstaltung der Offiziersgesellschaft Steiermark
 

Ein Besuch beim Aufklärungs- und Artilleriebataillons 7 in der Von der Gröben Kaserne in Feldbach stand am 18. Juni 2015 auf dem Veranstaltungsplan der OGST. 30 Interessierte, angeführt von OGST-Vizepräsident Oberstleutnant Dr. Karl Bauer, wurden von Bataillonskommandant Oberstleutnant Franz Kraßitzer, MSD vor Ort begrüßt und mit dem System New Combat Generation vertraut gemacht.

Das Bataillon ist das Auge und der Degen der 7. Jägerbrigade und ist ein wesentlicher Träger der militärischen Nachrichtengewinnung und Aufklärung. Darüber hinaus sorgt es für weitreichende und präzise Feuerunterstützung für alle Kampftruppen der Landstreitkräfte, wurde den interessierten Teilnehmern in der Einleitung von Oberstleutnant Kraßnitzer erklärt.

Danach folgte eine Einweisung in das Gerät bei verschiedenen Stationen, die für die Besucher teilweise völlige Neuansichten und Informationen der modernen Kampfführung beinhalteten. Unter dem Motto „Doing more with less“ wird der Fokus beim AAB7 auf die Militärische Nachrichtengewinnung und Aufklärung sowie die Feuerunterstürzung gelegt. Führung, Aufklärung und Wirkung bilden somit die Grundkompetenzen, die durch das Führungs- und Waffeneinsatzsystem „Combat New Generation“ (FÜWES CNG) maßgeblich ausgebaut und damit effizienter werden. Für den mobilen Einsatz optimiert, stellt dieses Waffensystem einen echtzeitnahen Informationsaustausch auf dem Gefechtsfeld über Datenfunk sicher. Egal ob Aufklärungsergebnis, Feueraufträge oder Munitionsstand auf den einzelnen Gefechtsfahrzeugen, alles ist auf Knopfdruck für die Kommadozelle abrufbar.

Neben einer M-109 A5Ö Panzerhaubitze und der Erläuterung der Vorteile von halbintelligenter und intelligenter Munition, stellten die einzelnen Stationskommandanten einen Rechenstellenpanzer M-109, eine Drohne und ein Sensorenfahrzeug (Pinzgauer) mit Wärmebildgerät vor. Zum Abschluss wurde zu einer Kampfsimulation in den Lehrsaal gebeten, bei der mehrere Operatoren verschiedene Einheiten digital über das Führungs- und Waffeneinsatzsystem eindrucksvoll kommandierten.

Das AAB7 wurde durch internationale Evaluatoren im Rahmen der „European Advanced 2013“ neben mehr als 4.000 Teilnehmern mit der Bestnote „Excellent“ ausgezeichnet.

Die OGST bedankt sich beim Hausherren Oberstleutnant Kraßnitzer für den beeindruckenden und äußerst informativen Nachmittag!


 

Weitere Links:

 

 

 

 

 

 

 

        

 

 

 

 


Oberstleutnant Bauer bedankt sich mit einem guten Tropfen
 


Das Team um Oberstleutnant Kraßnitzer
 


 

http://www.ogst.at  |  Offiziersgesellschaft Steiermark  |  Straßganger Straße 360  |  A-8054 Graz  |  E-Mail: info@ogst.at  |  © 2003 - 2014 by OGST Medienreferat  |  Impressum